Märzmusik im Himmel

Märzmusik im Himmel.

Vollmond in Jungfrau. Zwei komplementäre Zeichen treffen sich. Die Jungfrau bringt nützliche Vernunft, Struktur, Ordnung und Präzision. Die Fische haben sehr viel endloseres Gepäck: Traumwelt, Inspiration, Fließendes und Flimmern.

Das Ergebnis: Die Vernunft der Jungfrau holt die irgendwo im All schwebenden Fische auf die Erde und sorgt für ein sichtbares Ergebnis dieser beiden Kräfte. Oder: Die weitschweifenden Fische geben der engstirnigen Dame endlich einmal Raum nach oben. Sie legt den Kopf in den Nacken und macht Ah! Sie sieht all das:

Ein großes Thema, das anfangs im Unangenehmen in Erscheinung treten kann, ist die Arbeitssituation oder die Gesundheit. Unsere Tatkraft steht wie gebremst und wartet auf einen Startschuss, den wir noch nicht geben können. Scharrt mit den Hufen. Auch wenn es schwer fällt: Gerade wenn uns etwas viel bedeutet, sollten wir dafür einige Monate ungestörtes Wachstum ermöglichen.

Unterwegs auf dem langsamen Weg Richtung Sommer bekommt die berufliche Welt einen neuen Impuls. Unser Bedürfnis nach Selbstbehauptung wächst, als würde in uns ein Riese herangewachsen sein und wir wollen schnell die alte, zu klein gewordene Hülle abwerfen. Zeit der Transformationen. Zeit der unerwarteten Sprünge nach vorne. Zeit der Geduldsproben.

Diese Widersprüche können aber ohne Mühe zusammengeführt werden, in dem jede für sich ein Thema hervorholt und es für sich betrachtet wie eine Pflanze am Wegrand, und dann jeweils eins nach dem anderen in das Blickfeld rückt. Wir sortieren die Themen des Frühlings und schieben sie an verschiedene Orte im inneren Zimmer. Bei manchen verweilt man, manche streift man auch nur…

Dabei wünsche ich sprudelnde Quellen der Geduld und der Zuversicht auf das Große, was sich durch unsere Taten entfaltet, wenngleich wir es im Moment womöglich etwas kritisch sehen. Da aber dieses kommende Jahr so viele unterschiedliche Impulse bringt, ist gerade jetzt der Schritt zurück mit einem realistischen und wertschätzendem Blick auf das bisher Erreichte sehr brauchbar.

Look at it, because it´s already there, sagt die Frau. Und schließlich kommt das neue Jahr! Am 20. 3. ist astrologischer Jahreswechsel. Ahoi!

 

Advertisements