Magische Tiere befreien

Willkommen zum 2. Vollmond in Schütze! Aber Einiges ist anders als bei der ersten Runde vor einem Monat. Und zwar fast alles. Wir hatten einen kosmischen Zustand von Nebligkeit und nicht eindeutigen Richtungen, vielleicht Rauchschwaden vor dem Ort, an den wir eigentlich hinwollten oder innerlich greifen wollten. Vielleicht hatten wir Pläne, die aber irgendwie nicht so richtig zu dem zu passen schienen, was wir um uns herum sehen und kommunizieren konnten.

Es war alles ein bisschen verdreht oder eher, … sehr beweglich, so beweglich, dass man zwischendurch nicht wusste, ob jetzt eigentlich alles schief läuft, oder außer Kontrolle gerät …

Wenn wir Einhörner sind, dann waren (mindestens) die letzten 4 Wochen eine Zeit des Reisens durch einen dichten, dunklen Wald. Wenn wir Drachen sind, dann haben wir vielleicht in einem Turm oder Schloss eingesperrt auf etwas gewartet … oder waren irgendwo festgebunden und haben schnell verstanden, dass es keinen Sinn macht, an den Ketten zu zerren, weil sie nicht lockerer werden, sondern enger und schmerzhafter. Wenn wir fliegende Tiere wie Adler sind, dann haben wir einige Erfahrungen mit Nebelflügen gemacht.

Im Lauf der letzten Wochen sind Dinge auseinandergefallen, oder haben sich verabschiedet, vielleicht Beziehungen oder Freundschaften oder Arbeitsplätze oder auch Projekte, in die wir eingebunden waren. Und jetzt, es ist als löste sich das alles, das ganze Abschieds- oder Struggle-Gefühl und der Fokus auf das Beenden verwandelt sich in diesen Tagen und BÄM fetzt jede Wolke aus dem Sichtfeld des Adlers, jedes Verlies und jede Kette des Drachen fallen wie von Zauberhand berührt auseinander. Das Einhorn hat den Weg durch den Wald beendet und tritt auf eine weite Fläche. Sonne. Blendendes Licht. Regenbogen!

Das ist etwas Großes. Es ist auch hilfreich, dass wir mit ganz klarem, beinahe nüchternem Blick auf diese Auflösungserscheinungen schauen – Auch wenn es weh tun kann! – und denken, ja, musste so sein, ist gut so, danke, jetzt geht es endlich weiter. Moving on. Next level.

Diese ganzen magischen Kräfte in uns, unser Fliegen und Feuerspucken und Zaubern, das wird neu geboren. Das ist zwar ein langer Prozess, der noch Monate weiterfließt, da auch Neptun – Planet unserer magic powers – seit Kurzem rückwärts geht, aber gleichzeitig ist es auch sehr intensiv, wie alte und kaputte Systeme jetzt in Sekundenschnelle in die Luft fliegen und damit meine ich wirklich in die Luft fliegen, lautlos, elegant, einfach so verschwindend, wie eine Elfe, man hat es kaum sehen können, so schnell und überraschend ist es passiert. Es geht natürlich auch unelegant, aber das Prinzip bleibt: Was nicht mehr richtig ist, geht. Sofort.

Es ist ein bisschen, als würde die Zeit anhalten.

Man sieht vergangene Lebensphasen und frühere Beziehungen und Orte und Begegnungen vorbeifliegen und es wirbelt und zischt alles in alle Richtungen, um sich blitzschnell neu zu ordnen. Trotzdem werden wir noch eine Weile mit Aufräumen für die neue Zeit beschäftigt sein, oder mit einer Grundreinigung des alten Terrains, so dass unsere neuen Haustiere oder Hobbies oder unser neues Selbstbild Platz hat und schön strahlen kann.

Der letzte Vollmond stand in Verbindung mit Mars am Himmel, so dass impulsive und vielleicht explosive Energie dazukam, ein Gebräu, das auch in Unfälle münden konnte. Dieses Mal haben wir den Erfinder und Rebellen Uranus, der in einem netten Plausch (120° Winkel, Trigon genannt) mit dem Mond steht. Das heißt: Licht! Erkenntnisse! Ein Riesenprung nach vorne, Bock auf Zukunft, Neues, Freiheit, und ganz persönliche Visionen von Größe und Entwicklung, sei es innen oder außen, meist aber ist außen mit dabei. Denn diese Energie von Uranus und Mond – beide stehen in Feuerzeichen – ist Aktivität und Impuls, Instinkt und Tatendrang.

Großer Supprt kommt dazu von Mars, der jetzt mittlerweile fast ewig schon rückwärts läuft, womit er uns ein Gefühl von Widerstand und eine Runde Motivationshinterfragen gebracht hat. Damit hört er am 29. Juni auf uns das bewirkt noch ein BÄM! Zauberstab Schwung mit den Worten: Alle Hindernisse, die Du in den letzten Monaten angetroffen hast, weichen so langsam zurück und Du wirst Freude und Power zurückerlangen, die Dir in der letzten Zeit etwas fern vorkamen. Es wird ziemlich bald ziemlich schnell gehen und Dinge werden sich beschleunigen, so dass wir uns wundern werden, wie zäh und verschwommen sich dieser Frühling angefühlt hat.

Also: Wir werden nach vorne gezogen von einer starken Kraft, die weiß, wie wir in einem Jahr und in 5 Jahren sein werden, von dort aus zieht sie uns zu sich und das ist Expansion, Wachstum, Selbsterkenntnis, Selbstliebe und der Mut, sich zu zeigen mit dem, was man im Herzen trägt, mit dem einzigarteigen Geschenk für die Welt.

Das ist eine große Party wert. Ein ausuferndes Fest. Mir gefällt ganz gut, dass es außerdem der 30. Vollmondblog ist, den ich Euch hiermit schicke. Seit Februar 2014 habe ich dieses monatliche Date mit meiner Kreativität und dem Himmel und Euch und liebe es! Und genauso liebe ich die konstant neu entstehende Freude beim Schreiben und Mit Euch kommunizieren.

Es gibt dieses Jahr viel Neues im Astrolab Berlin Land, und das ist auch Grund zu feiern. Es wird eine neue Form der Kommunikation geben, an der ich gerade arbeite und die im Juli ausgebrütet ist und das Licht der Webseite und der Facebook Community erblickt.

Freude hoch zehn, Freude hoch hundert. Bewegung, ein immer breiter werdender Fluss von Hingabe, Liebe, Passion, Zukunftsblick, Kreativem Feuer, Spielendem Kind, fruchtbaren Ideen und Umsetzung großer Panorama Visionen. Das ist alles da, hier und jetzt, greifbar, nutzbar, und für alle.

Lasst uns diese Welle mitnehmen und surfen, mit Liebe, Mut und Abenteuerlust!

Viele Hugs von der Astrologin!

Advertisements

4 Kommentare zu “Magische Tiere befreien

  1. Liebe Luisa!

    Wenn ich mich mit der Kraft deiner luftigen Schreibweise von Altem befreien könnte, wäre ich schon sehr viel weiter!

    Vielen Dank für den wunderbaren Text 🙏🏻🌕🙏🏻

    • Liebe Michaela, ich danke Dir! Ich glaube, die Kraft des Schreibens ist nur eine von vielen magischen Kräften, die uns allen zur Verfügung stehen … und die Befreiung vom Alten ist ja ein Prozess, für den wir in diesen Tagen besonders viel Unterstützung geschickt bekommen. Ich wünsche Dir für deine nächsten Schritte ganz viel Kraft aller Art und denke an Dich! Sei umarmt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s